JB Update Herbst 2022

Herzlich Willkommen zu unserem 1. Blogpost!

Das JB Board hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Quartal einen Blogpost zu schreiben, um festzuhalten was wir so machen. Damit starten wir gleich, was ist in den letzten Monaten passiert?

 


NJBCM 2022

Nach zwei Jahren corona-bedingter Pause konnten wir endlich wieder das Nationale Junior Branch und Chapter Meeting in voller Länge und Größe veranstalten!

Das Wochenende von 14.10 bis 16.10 verbrachten alle an CISV und JB Interessierten im wunderschönen Ennstal, um etwas nationale Event-Luft zu schnuppern.
Auf dem Programm standen unteranderem die Wahlen des neuen JB Boards – gratuliere an dieser Stelle an die neu gewählten Personen und ein RIESIGES Dankeschön an das JB Board 2021-22 für eure Arbeit. Außerdem gab es viel Zeit zum Kennenlernen und einige Content Sessions zum Einstieg in den Junior Branch. Auch beim Chapter Meeting wurde fleißig an CISV Austria gearbeitet.

Es war sehr schön wieder ein gemeinsames Wochenende veranstalten zu können und nochmal ein großes Dankeschön an den Home-Staff und Content-Staff für die Organisation!! Bis nächstes Jahr!

 


Board Weekend

Nachdem beim NJBCM das neue JB Board gewählt wurde, werden wir, Anna, Viola, Jan, Viki und Sebi, uns im nächsten Jahr um nationale Angelegenheiten des JB kümmern. Zum Einklang in diese Zusammenarbeit trafen wir uns zum Board Weekend, ein Wochenende, an dem alle wichtigen Geschehnisse des nächsten Jahres abgeklärt und überlegt wurden.

Fragen wie “Wie soll JB Austria nächstes Jahr international vertreten sein?”, “Was sind unsere nationalen Ziele dieses Jahr?”, “Wie können wir langfristig den JB verbessern?” oder “Wie können wir als Team am besten funktionieren?” leiteten uns durch spannende Diskussionen und Planungssessions. Ergebnisse dieses Wochenende sind unter anderem auf Instagram zu sehen, wir freuen uns, wenn ihr dort vorbeischaut: @juniorbranchaustria Zwischen den Sessions hatten wir außerdem eine tolle Zeit zusammen, in der wir gemeinsam gekocht haben oder Essen waren. So hatten wir ein produktives Wochenende und haben uns zusätzlich alle noch besser kennengelernt.

Wir freuen uns auf ein super JB-Jahr! 

 


NAJUWO

Dieses JB-Jahr startete international am ersten Dezemberwochenende. Eine sechsköpfige österreichische Delegation machte sich auf den Weg nach Hamburg, um am NaJuWo, dem Nationalen Jugend Wochenende von JB Deutschland, teilzunehmen.

Die Bedeutung des Namens stimmt schon lang nicht mehr, denn schon seit Jahren ist das NaJuWo kein rein deutscher Workshop mehr. So nahmen dieses Jahr neben uns auch noch Participants aus Italien, Spanien, Israel, Finnland, Island und Luxemburg teil. Klimafreundlich reisten wir mit dem Nachtzug an und hatten den ganzen Freitag, um Hamburg zu erkunden. Am Abend ging es auf die Campsite, das allseits bekannte CISV-Haus, wo wir das Wochenende verbrachten.

Es gab tolle Sessions zum Thema „Fleeing one‘s home“, köstliches veganes Essen, Lagerfeuer und Punsch und viele neue Freundschaften entstanden. Besonders erwähnen möchten wir die großartige Kooperation von JB Deutschland mit der Seebrücke Hamburg, einer Organisation, die Flüchtlinge in Deutschland unterstützt. Als Abschluss gab es Samstagabend noch eine Party unter dem Motto „JB goes Hollywood“, für die wir sogar ein Gruppenkostüm gebastelt hatten.

Wir möchten uns nochmal bei JB Deutschland für das tolle Wochenende bedanken und freuen uns schon sehr viele bei den nächsten internationalen Workshops wiederzusehen!

 


LJR-Training

Vom 9. bis 11. Dezember fand im Wiener-CISV-Office das alljährliche LJR-Training statt.

Obwohl wir aus gesundheitlichen Gründen nicht voll besetzt waren, gab das Board sein Bestes, notwendige und hilfreiche Informationen an die frisch gewählten LJRs weiterzugeben.

Das Wochenende wurde am Freitag mit einem gemütlichen Abendessen und Spieleabend bei Anna eingeleitet. Am Samstag in der Früh ging es dann nach einem gemeinsamen Frühstück im Office an die Arbeit. In sieben Sessions wurde interaktiv vorgetragen, wichtige Themen angesprochen, gebrainstormt und diskutiert. In den Pausen zwischen und nach den Sessions wurde frische Luft geschnappt, gegessen oder getanzt. Der produktive Samstag wurde mit einem erneut gemeinsamen Abendessen beendet. Auch das Frühstück im Office wiederholte sich am Sonntag. Nach der siebten und letzten Session, in der wir uns über nationale und internationale Events Gedanken machten, war das Training zu Mittag beendet und alle machten sich wieder auf den Weg nach Hause.

 


Das wars auch schon wieder von uns. Wir hoffen ihr habt ein tolles neues Jahr und wir sehen uns bald.

Much love <3

Euer JB Board Anna, Jan, Sebi, Viki und Viola

(+LJRs im Foto)