„How to plan“ Trainingsworkshop

Am 5. Mai fand in Graz ein „How to plan“ Trainingsworkshop statt, bei dem sich 10 CISVer den Herausforderungen des Planens stellten. Die kleine aber feine Gruppe traf sich um 9:30 im A&O Hostel, in der Nähe des Grazer Hauptbahnhofes, und begann die gemeinsame Zeit mit Kaffee und köstlichem selbstgebackenen Bananenbrot.

Bis zum Mittagessen war es ein wenig theoretisch unterbrochen von kleineren praktischen Aktivitäten und dem Sammeln von Ideen. Zu Beginn wurde die Mission von CISV besprochen und die Werte und Haltungen, die alle CISVer vertreten sollte. Danach standen die verschiedenen CISV Methoden (ASK, Learning by doing, experiential learning cycle) und die Content Areas, mit einem Fokus auf das diesjährige Thema Diversität, auf der Tagesordnung.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen war dann endlich Zeit zum selbstständigen Planen von Aktivitäten. Geplant wurden

  • Interchange Minicamps
  • eine Village Aktivität zum Thema Sprache
  • eine „Probeaktivitäten“ von den unerfahrenen Planern

welche die TeilnehmerInnen mit auf ihre Programme nehmen. Und selbst falls die Aktivitäten nicht zum Einsatz kommen sollten, war es eine gute Möglichkeit, um das Gehörte umzusetzen und sich im Planen auszuprobieren. Außerdem war es ein kurzweiliger und lustiger Trainingsworkshop, der auch Zeit zum Austauschen und Kennenlernen bot.

Bis zum nächsten Mal, eure Kat