Mutter eines Villageteilnehmers, Sommer 2014, Kanada

Das Village war eine wunderbare Erfahrung für die ganze Familie.

Ein Freund hatte unserem Sohn von seinem Village bei CISV erzählt. Unser Sohn wollte daraufhin im nächsten Sommer unbedingt auch daran teilnehmen. Wir informierten uns auf mehreren CISV-Veranstaltungen über das Village, und dann wusste ich: Das wird ihm gefallen.

Die Vorberatung für das Village nahm eine ungeahnte Wendung: Eigentlich war das Village ja in Tel Aviv geplant. Doch musste es wegen des Kriegsausbruchs nur wenige Tage vor Beginn abgesagt werden. CISV organisierte in kurzer Zeit für alle Delegationen neue Destinationen – für die Österreicher eben Ottawa in Kanada. Auch das war eine Leistung, für die ich CISV sehr schätze.

Das Village war für unseren Sohn ein einziger Spaß. Wie er erzählte, nahm er vier Wochen lang fast 24 Stunden am Tag an einem vielfältigen Programm teil. Wir Eltern verfolgten den Aufenthalt über den Blog und freuten uns über jeden Eintrag, jedes Foto. Am liebsten wären wir selbst dabei gewesen.

Unser Sohn lernte viel für sein Leben: neue Kulturen, sich abzunabeln, Englisch und vor allem er lernte viele neue Freunde kennen. “Das Village ist für mich wie ein wunderbarer Traum, “ meinte er, nachdem der Alltag wieder begonnen hatte. Klar, dass er auf jeden Fall weitere Programme bei CISV besuchen möchte.

Danke